Assalamu aleikum wa rahmatullahi wa barakatu

 

 

 

 

51 Gründe für Hartherzigkeit

1. Eifriges Streben nach dem Irdischen Leben.

2. Lange Lebenserwartung.

3. Abhängigkeit des Herzens von Dingen außer Allah.

4. Flasche Hoffnungen (Diesseitige Pläne).

5. Der ständige Umgang mit ungehorsamen Menschen.

6. Häufiger Schlaf (macht arm am Tag der Auferstehung).

7. Hinauszögern von guten Taten.

8. Zu viel essen und trinken.

9. Faulheit gegenüber Gehorsamkeiten.

10. Sich von Verbotenem ernähren und kleiden.

11. Vergessen der vergangenen Sünden.

12. Überflüssiger Wohlstand.

13. Üble Nachrede, Verleumdung, Beschimpfung.

14. Lügen

15. Spotten, sich über andere lächerlich bzw. lustig machen.

16. Zu viel lachen/spaßen, Zerstreuung.

17. Hochmut, Selbstgefälligkeit.

18. Groll, Neid, Hass, Wetteifern im Diesseits.

19. Zorn, schlechte Meinung über andere, ärgern.

20. Geiz, Gier, Habsucht.

21. Zu wenig Gedenken an Allah, Undankbarkeit.

22. Vernachlässigung der Pflichten und Zeiten des Gebets.

23. Verlassen der Gemeinschaftsgebete ohne Entschuldigung (gilt für die Männer)

24. Abwesenheit der Demut im Gebet.

25. Keine Behutsamkeit gegenüber Unklarheiten im Islam (Halal oder Haram? Lieber lass es!)

26. Leichtsinnig, planlos, ohne nach zu denken handeln.

27. Gesellschaft von Reichen.

28. Gesellschaft von Erneuerern.

29. Musik hören (Instrument des Teufels).

30. Zeit verschwenden vor dem Fernseher/Computer.

31. Nachsicht beim Lieben und Hassen für Allah.

32. Sunna und freiwillige Taten absichtlich unterlassen.

33. Nicht-Einhalten des Versprechens.

34. Überflüssiges Reden.

35. Gehorsamkeit des Teufels und seinen Gefährten.

36. Gehorsamkeit der Seele, die schlechtes gebietet.

37. Nachahmung der Wahrheitsbestreiter.

38. Nachahmung des anderen Geschlechts.

39. Unrecht gegenüber Anderen/Schwachen.

40. Unwissenheit über den Islam.

41. Sorglosigkeit/Dreistigkeit beim Begehen der Sünde.

42. Folgen der Gelüste und fromme Menschen meiden.

43. Grobheit und Härte im Umgang mit anderen.

44. Die Muslime betrügen, unter ihnen Unheil verbreiten.

45. Bücher/Geschichten lesen, die zu Ungehorsamkeit führen, Unzucht.

46. Geringschätzung der kleinen Sünden.

47. Sich vom Quran entfernen (lesen, auswendig lernen, handeln).

48. Sich von dem entfernen was das Herz erweicht (Gräber, Tod).

49. Ungehorsamkeit gegenüber Eltern, Verwandtschaftsbande zerreißen.

50. Die Gefährten des Propheten hassen.

51. Unterlassen des Guten gebieten und des Schlechten verbieten.

Möge Allah Subhanahu wa ta3ala uns vor der Hartherzigkeit bewahren! Amin  
 

Advertisements