….Und Er sendet vom Himmel Berge von Wolken nieder, gefüllt mit Hagel, und Er trifft damit, wen Er will, und wendet ihn ab, von wem Er will. Der Glanz Seines Blitzes raubt fast die Blicke! (Sure 24:43 – an-Nur)


Die Elektrische Ladung in der Gewitterwolke entsteht wegen der ständigen Spaltung der Regentropfen. Immer wenn ein Tropfen zerplatzt, geht die positive Ladung den oberen Teil der Wolke hinauf, die negative Ladung bleibt im unteren Teil. Dadurch reagiert die positiv geladene Erdoberfläche mit der negativ geladenen Unterseite der Wolke und der Blitz entsteht.

Hagel entsteht, wenn feuchte, in Bodennähe erwärmte Luftmassen senkrecht nach oben steigen. Dabei kühlen sie sich ab. Die feinen Tröpfchen kondensieren zu Eiskristallen und werden immer schwerer. Sie sinken in die Tiefe, dabei lagern sie ständig weitere kalte Wassertropfen an, so dass zunächst ein Graupel und schließlich ein Hagelkorn entsteht.

Im obenerwähnten Vers wird auf die Beziehung zwischen Blitz und Hagel hingewiesen. Wenn man die Wirkung des Hagels auf die Entstehung des Blitzes untersucht, wird, sieht man, dass im Vers auf eine wichtige meteorologische Tatsache hingewiesen wird. Im Buch Meteorology Today [Meteorologie heute] wurde über die Entstehung von Hagel und Blitz folgender Kommentar gegebe:

Und der Donner lobpreist Ihn ebenso wie die Engel, in Ehrfurcht vor Ihm. Und Er sendet die donnernden Blitze und trifft mit ihnen, wen Er will. Und doch streiten sie über Allah, wo Er doch alleine die Macht hat, alles zu verwirklichen, was Er will.
(Sure 13:13 – ar-Ra’d)

Solange aus einem Wolkenbereich, der aus äußerst kalten Tropfen und Eiskristallen besteht, Hagel herabfällt, werden die Wolken mit Elektrizität geladen. Wenn die Tropfen in Form von Flüssigkeit mit den Hagelkörnern zusammenstoßen, frieren sie genau in diesem Augenblick und kühlen ab. Auf diese Weise bleibt die Oberfläche des Hagels noch heißer als den Umfang des Eiskristalls. Als der Hagel mit dem Eiskristall in Verbindung setzt, verwirklicht sich ein wirklicher Vorgang. Die Elektronen fließen vom noch kälteren Bereich zum noch heißeren Bereich. Als Folge wird der Hagel negativ geladen. Die gleiche Wirkung entsteht auch, wenn sich sehr abkühlende Wassertropfen mit einem Hagelkorn in Verbindung setzen und wenn die positiv geladenen sehr kleinen Eisblöcke gebrochen werden. Die noch leichteren und positiv geladenen Teilchen werden mit dem Luftstrom nach oben in die Wolken getragen. Die negativ geladenen Hagelkörner fallen bis zum unteren Teil der Wolke, auf diese Weise wird das untere Teil der Wolke negativ geladen. Diese negative Ladungen werden als Donner auf die Erdoberfläche ausgeladen. Aus diesem Grund ist es der grundlegende Effekt bei der Entstehung des Donners. 40

Im untenstehenden Vers wird auf die Beziehung der Regenwolken zu Blitzen und auf die Ursache dieser Effekte hingewiesen, so dass diese Verse mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen genau übereinstimmen:

Oder gleichen einer Wetterwolke vom Himmel, geschwängert von Finsternissen, Donner und Blitz… die Finger stecken sie in ihre Ohren vor den krachenden Schlägen, in Todesangst… (Sure 2:19 – al-Baqara)Regenwolken sind sehr große Wolken, die eine Fläche von 25.6 Quadratkilometern bis zu 256 Quadratkilometern und eine Höhe von 9.000-12.000 m haben. Wegen dieser außerordentlichen Dicke ist die Basis dieser Wolken dunkel. Da sich große Mengen von Wasser- und Eisteilchen darin befinden, ist es für die Sonnenstrahlen nicht möglich, die Wolke zu durchdringen und die Erdoberfläche zu erreichen.41

Die Entstehungsstadien von Donner und Blitz, auf die im Vers nach der Entstehung der Dunkelheit hingedeutet wird, sind wie folgt; Innerhalb der Regenwolken entsteht die elektrische Ladung. Diese Ladung der Elektrizität entsteht als Resultat der Prozesse Frieren, Aufteilung der Tropfen, die elektrische Ladung bei der Berührung. Wenn die Luft diese Art der Zusammenlagerung der elektrischen Ladung nicht isolieren kann, wird ein großer Funke zwischen den positiven und negativen Bereichen erzeugt. Die Spannung zwischen zwei entgegengesetzt geladenen Bereichen kann 1 Milliarde Volt sein. Der Funke kann auch innerhalb der Wolke entstehen, sie kann von einem positiv geladenen Bereich zum negativ geladenen Bereich zwischen zwei Wolken fließen oder von einer Wolke auf die Erde ausgeladen werden. Diese Funken bilden die Blitzstrahlen. Die plötzliche Erhöhung der elektrischen Ladung entlang der Blitzlinie verursacht sehr hohe Temperaturen (1000 °C). Dadurch dehnt sich die Luft entlang der Blitzlinie explosionsartig aus, wodurch das Donnergeräusch verursacht wird.42

Alles, was die moderne Wissenschaft über die Entstehung der Wolken, über die Ursachen des Donners und Blitzes sagt, befindet sich in großer Harmonie mit allen Beschreibungen der Quranverse.

40) C. Donald Ahrens, Meterology Today: An introduction to weather, climate and environment, 3. Auflage, West Publishing Company, 1988, St. Paul, S. 437
41) http://webhome.idirect.com/~alila/Writings/Physics.htm; The Quran and Modern Physics
42) http://webhome.idirect.com/~alila/Writings/Physics.htm; The Quran and Modern Physics

Quelle: http://www.harunyahya.de

Advertisements