Die Gechichte von Luqman

Bismillah
Wasalam

Ich hab mir die Geschichte von Luqman ausgesucht, die ich Euch gerne in der im Quran erzählten Form erzählen möchte.

Die islamischen Gelehrten sind sich in einer Sache nicht einig, und zwar behaupten die einen Luqman a.s. wäre ein Prophet und die anderen zu den die mehrheit gehören sagen Er sei ein rechtschaffener Diener Allah’s.

Jedenfalls gibt uns Allah (s.t.) in der Sura 31 (Luqman) einige Weisheiten die sehr wichtig für jeden Muslim sind.
Eine dieser Ratschläge ist, die Stellung der Kinder gegenüber den Eltern.
Wiederum zeigt uns Allah (s.t.) wie wichtig das Gebet und die Bescheidenheit für den Muslim ist. In Aya 16 lehrt Luqman seinem Sohn auch den Tauhid.

Die Geschichte von Luqman

Einer der weisesten Menschen, die je auf der Erde gelebt haben, war ohne Zweifel Luqman. Er wußte wohl, daß wahre Macht und wahrer Reichtum nur in Allah‘ Händen liegt, und Allah teilt den Menschen ihren Lebensunterhalt zu.
Luqman führte ein bescheidenes Leben. Er erinnerte die Menschen an Allah und forderte sie auf : "Seid Allah dankbar!" Denn wer Allah dankbar ist, nützt damit seiner eigenen Seele, und wenn jemand undankbar und achtlos ist, dann ist doch Allah frei von jedem Mangel. Undankbare und achtlose Menschen verderben ihren eigenen Charakter.(siehe 31:12)

Als Luqman alt wurde, lehrte er seinen Sohn alles, was für ein glückliches Leben in dieser Welt und nach der Auferstehung wichtig und notwendig ist. Er sprach: "Mein lieber Sohn, bete nicht außer Allah andere wesen an. Götzendienerei ist wahrhaftig die schlimmste Übeltat."(31:13)

Luqmans Sohn hörte gern auf seinen Vater und gehorchte ihm,
wie Allah dem Menschen befohlen hat, sich seinen Eltern gegenüber liebevoll und folgsam zu verhalten. Unter viele Schmerzen hat seine Mutter ihn geboren, und mit viel Arbeit hat sie ihn gepflegt, als er ein kleines hilfloses Kind war. Darum sei dankbar gegenüber Allah und Gegenüber deinen Eltern. Zu Allah wirst du am Ende zurückkehren. Wenn aber deine Eltern verlangen, daß du außer Allah andere Wesen anbeten sollst, dann gehorche Ihnen nicht. Lebe aber in Gerechtigkeit mit ihnen zusammen, nimm Rücksicht auf sie und folge dem Weg derer, die sich Allah zuwenden. Sprich freundlich mit Ihnen und sage: "Am Ende kehren wir alle zu Allah zurück." Ich will euch die wahre Bedeutung von allem erklären, was Ihr tut. (31:14-15)
Luqman sprach weiter zu seinem Sohn: "Mein lieber Sohn, wenn es auch nur ein kleines Teilchen gäbe, etwa wie ein Senfkorn, und dies in einem Felsenversteckt wäre oder sonst irgendwo im Himmel oder auf der Erde, Allah würde es doch ans Licht bringen. Denn Allah kennt die feinsten und verstecktesten Geheimnisse. Nichts ist Ihm verborgen."(31:16)

"Mein lieber Sohn, bete beharrlich zu Allah. Befiel den Menschen, Gutes zu tun und verbiete das Böse. Ertrage geduld, was dir im Leben auch geschieht und zeige Standhaftigkeit. Das ist wahrlich Stärke in allen Dingen. Sei nicht stolz und schreite nicht arrogant auf der Erde einher, denn Allah liebt hochmütige Prahler nicht. Sei bedächtig und sprich leise und deutlich. Die widerwärtigste der Stimmen ist ohne Zweifel die Stimme des Esels."(31:17-18)

Diese Ratschläge sind nicht nur für Luqmans Sohn nützlich, sondern ebenso für alle Menschen. Beherzige sie daher und wende sie in Deinem Leben an.

Ich lasse mich gerne immer wieder von dieser Sura ermahnen, da ich ein junger Vater bin, und weiss das ich in der Erziehung meines Kindes eine große Verantwortung gegenüber Allah s.t. hab.

Baraka Allahu fikum

Wasalam

 

Advertisements