SCHWESTERNSEMINAR IN DÜSSELDORF
 
Im Namen ALLAHs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Assalamu alaikum wa rahmatu ALLAH wa barakatu liebe Schwestern im Islam,

die Jumaanat fi Din laden alle Schwestern herzlich zum Schwesterntagesseminar in Düsseldorf am Samstag, den 30.08.2008 ein!

Ramadan klopft bald an unsere Türen und somit wird es Zeit sich gebührend auf unseren hohen Gast vorzubereiten. Gemeinsam mit euch möchten wir diesen Anlass nutzen, um unser Wissen zu mehren und unter dem Motto ‚Nutze den Ramadan‘ von diesem gesegneten Monat zu profitieren inschaALLAH.

Wichtig!: Um alles zu euerer besten Zufriedenheit organisieren zu können, bitten wir um eine kurze Anmeldung inschaALLAH unter: Jumaanat_fi_Din@live.de oder 0176-97034404 … und bei Fragen stehen wir natürlich ebenfalls jederzeit für euch zur Verfügung….barakaALLAHu fiekuna.

Alle Schwestern und natürlich auch Islaminteressierte sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist inschaALLAH auch gesorgt.

Wann : 30.08.2008 ab 10 Uhr

Wo: Masjid Ar-rahman
       Ronsdorferstrasse 145
       40233 Düsseldorf
     (In der Frauenmoschee)


Wir freuen uns auf euch!

[2:183]   ‚O ihr, die ihr glaubt! Das Fasten ist euchvorgeschrieben, so wie es denen vorgeschrieben war, die vor euch waren.Vielleicht werdet ihr (Allah) fürchten.‘

[2:185]   ‚Der Monat Ramadan ist es, in dem der Qur’an alsRechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarerBeweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch indem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist odersich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten) -Allah will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer machen – damitihr die Frist vollendet und Allah rühmt, daß Er euch geleitet hat.Vielleicht werdet ihr dankbar sein.‘

Der Prophet (alaihi salatu wa salam) berichtet, dass Allah (subhanahu wa ta’ala) sagt:
„JedeHandlung des Sohnes von Adam gehört ihm selbst, außer dem Fasten. Esist Mein, und Ich werde ihn dafür entlohnen. Das Fasten ist ein Schutz.Wenn einer von euch fastet, soll er weder obszön noch zu laut sprechen,und wenn ihn jemand beleidigt oder herausfordert, dann soll er sagen:‘Ich faste.’ Bei Dem, in Dessen Hand die Seele von Muhammad ist, derAtem desjenigen, der fastet, ist bei Allah genehmer als der Duft vonMoschus. Der Fastende hat zwei Freuden: Wenn er sein Fasten bricht,erholt er sich, und wenn er seinem Herren gegenübersteht, hat er Freudean seinem Fasten.“
(Abu Huraira, Muslim)

Der Prophet (alaihi salatu wa salam) sate: “Wer das Fasten im Ramadan gläubig und nur für Allah vollzieht, dem werden seine vergangenen Sünden getilgt.” (Ahmad Ibn Hanbal) 

Der Prophet (alaihi salatu wa salam) sate: “Wennder Ramadan kommt, werden die Türen des Paradieses geöffent, die Türender Hölle verschlossen, die Satane gefesselt und jemand wird ausrufen:‘Komm, oh du, der Gutes erstrebt, und wende dich ab, oh du, der Böseserstrebt!’” (Abu Dawud, At-Tirmidhi, Ibn Majda, An-Nisa’i, Ahmad IbnHanbal)

 
 
 
 
 
 

Image and video hosting by TinyPic

 
 
 
 
 
 
 
Advertisements