Massenvernichtung in Gaza!!!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der 27.12. bildet mitunter einen friedlichen Feiertag ganzer Nationen verschiedener Weltreligionen.
Am heutigen Morgen endeten die Feiertage, die den Frieden und das glückliche Zusammenleben huldigen sollten, mit einem Blutbad in Gaza.
Die unschuldigen Zivilisten leiden schon seit 6 Monaten unter einer dauerhaften Massenvernichtung einschließlich Hungersnöte, großen Mangel an nötiger Medizin bzw. medizinischen Einrichtungen, Sesshaftigkeit und einer großen Angst vor dem morgigen Tag.

Bild hochgeladen von Sol .s

An diesem heutigen Samstag, an dem Schüler in Gaza wie gewohnt die Schule besuchen und Leute zu ihrer Arbeit gehen, wurden über 30 Bomben niedergelassen, die zu einem Massenmord führten. Somit liegen nun Leichen mitten auf den Straßen.
Dies ist jedoch keine völlig neue Nachricht für die Menschheit.
Die Medien berichten durchgehend in allen Einzelheiten die grausamen Geschehnisse in Gaza.

Sie Menschen, die Sie für die Menschenwürde, Frieden und Freiheit stehen, was haben Sie für die Menschen euresgleichen, die täglich in Gaza und auch in ganz Palästina in Schrecken und Not sterben, geleistet?
Die Rechtfertigung, dass die Organisation Hamas für dieses ganze Grauen verantwortlich ist, ist menschlicher Ansicht nach absolut undurchlässig.
Denn wer differenzierte Gedanken zieht, der verbindet nicht eine Organisation mit einem gesamten Volk.

Bild hochgeladen von Nahed Kheite

Es ist aus menschlicher, moralischer und auch aus religiöser Sicht die Pflicht eines Jeden sich um das

Wohlergehen seines Mitmenschen zu kümmern.

Dieses Schreiben soll nicht nur ein Aufruf an die Menschheit für Veränderung sein, sondern es soll auch ein völlig berechtigter Vorwurf

 an die gesamten Nationen, inklusive an alle Hilfsorganisationen, die die Menschenwürde und den Frieden achten und hoch zu schätzen
wissen, sein.

Wir rufen im Namen der Menschlichkeit alle Nationen, Völker, Hilfsorganisationen, Staatspersonen etc. auf, den israelischen Staat

daran zu hindern, weiterhin Bomben auf unschuldige Zivilisten niederzulassen.

Desweiteren fordern wir die Europäische Union auf, sich auf das Geschehen in Gaza zu konzentrieren und diesem Massenmord ein Ende zu setzen.

Bild hochgeladen von Nahed Kheite

Wie bereits erwähnt ist es aus menschlicher Sicht eine Selbstverständlichkeit sich für den Frieden und die Freiheit einzusetzen.

siehe Video: http://www.youtube.com/watch?v=SwZoAziUFLY

Menschen mit klarem Menschenverstand sollten nun das Appell verstanden haben und etwas an der Situation ändern,

wenn nicht praktisch, dann wenigstens gedanklich.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre dringende Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Palästinensische Gemeinde Düsseldorf
Bitte Weiterleiten

Gaza-Spendenaufruf:

Islamic Relief

Sparkasse Köln/Bonn

Konto: 12 20 20 99

BLZ: 370 50198

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  bsp;   Ù

Advertisements