Was Passiert mit Jemanden der Zina begeht ?

Alles lob gebührt Allah

Zina
( unzucht) ist eins von den schlimmstesn haraam tätigkeiten und ist
einer von den Hauptsünden ( Große sünden).Allah hat eine Warnung zu den
Götzendiener,und die , die menschen gesetzes wiedrig töten.die leute
die Zina begehen Allah wird diesen Menschen eine doppelten Bestrafung
am Tag der Auferstehung und an einer Ewigkeit der Bestrafung festlegen,
an der sie wegen der Schwere ihrem Verbrechen und der Abscheu ihrer
Tätigkeiten gedemütigt werden, wie Allaah sagt

Und
die, welche keinen anderen Gott außer Allah anrufen und niemanden
töten, dessen Leben Allah unverletzlich gemacht hat – es sei denn, (sie
töten) dem Recht nach -, und keine Unzucht begehen: und wer das aber
tut, der soll dafür zu büßen haben.

Verdoppelt soll ihm die Strafe am Tage der Auferstehung werden, und er soll darin auf ewig in Schmach bleiben,

außer
denen, die bereuen und glauben und gute Werke tun; denn deren böse
Taten wird Allah in gute umwandeln; und Allah ist ja Allverzeihend,
Barmherzig.

[Al-Furqaan 25:68 – 70].

Die
Person, die in irgendwelche Sünden verfallen ist, muss zu Allaah
herzlichst bereuen und dem mit aufrichtigem Glauben und rechtschaffenen
taten folgen lassen . Reue ist, wenn der Reuende die Sünde aufgibt,
bedauert, was er in der Vergangenheit getan hat
sich von der sünde löst und nicht mehr zu ihr zurückkehert und er die Strafe Allahs fürchtet.

Allaah sagt

[20:82] Und doch gewähre Ich dem Verzeihung, der bereut und glaubt und das Gute tut und dann der Führung folgt.

Jeder
Muslimischer mann und Muslimische Frau Muss sich vor augen halten wie
ernst der lage ist und man muss aufpassen, man sollte sachen vermeiden
die dazu führen wenn Muslime solche handlungen begehen sollten sie
schnell bereuen und Allah und vergebung bitten ,Allaah nimmt die Reue
von denen an, denen herzlichst bereut und ihnen verzeiht.

Majmoo Fataawa Ibn Baaz, 22/397

übersetzt von Abu Abdelkader

Advertisements