Archive for April, 2008


Warum lesen wir den Quran, auch wenn (einige von uns) kein einziges arabisches Wort verstehen?

Dies ist eine schöne Geschichte:

 

Einst lebte in den Bergen östlich von Kentucky ein Großvater mit seinem jungen Enkel. Jeden morgen stand der Großvater früh auf, setzte sich an den Küchentisch und las in seinem Quran. Sein Enkel wollte wie sein Großvater sein und versuchte diesen auf jeder Art und Weise zu imitieren.

Eines Tages fragte der Enkel: „ Großvater!  Ich versuch so wie du den Quran zu lesen, aber ich versteh es nicht, und was ich verstehe, dass vergesse ich sobald ich das Buch schließe. Was nützt es Quran zu lesen?“

Ruhig wendete sich der Großvater vom Legen der Kohle in den Ofen und antwortete:“  Nimm diesen Kohlekorb zum Fluss und bring mir diesen Korb mit Wasser gefüllt zurück.“

 

Der Junge tat wie ihm geheißen, aber all das Wasser lief aus dem Korb, bevor er das Haus erreichte. Der Großvater lachte und sagte: „ Beim nächsten Mal musst du schneller sein“, und schickte ihn mit dem Korb wieder zurück zum Fluss um es erneut zu versuchen.

Diesmal rann der Junge schneller, aber wieder war der Korb leer, bevor er das Haus erreichte.

Außer Atem erzählte er seinem Großvater, dass es unmöglich sei, Wasser in einem Korb zu transportieren, und ging stattdessen einen Eimer holen.

 

Der alte Mann sagt, „ich will keinen Eimer voll Wasser, sondern einen Korb voll Wasser. Du hast es nur nicht genügend versucht“, und er ging aus der Tür um zu sehen, wie der Junge es erneut versuchte.

An diesem Punkt wusste der Junge, das es unmöglich war, aber er wollte seinen Großvater zeigen, dass selbst wenn er so schnell wie möglich rennen würde, dass  Wasser dennoch aus dem Korb strömen bevor er das Haus erreichen würde.

Der Junge tauchte den Korb wieder in den Fluss und rannte schnell, aber als er seinen Großvater erreichte war der Korb wieder leer. Außer Atem sagte er: „ Großvater, es ist nutzlos!“

 

„ So, du denkst es ist nutzlos?“ Der Mann sagte: „ Schau dir den Korb an!“

Der Junge schaute sich den Korb an und bemerkte dass der Korb anders war. Es hatte sich von einem schmutzigen alten Kohlekorb verwandelt und war jetzt sauber, innen und außen.

 

„ Sohn, das ist was passiert, wenn du den Quran liest. Du kannst vielleicht nicht alles verstehen oder dich an alles erinnern, aber wenn du es liest, wirst du dich verändern, im Inneren und Äußeren. Das ist das Werk Allahs in unserem Leben.“

 

Advertisements
Salamu aleikum wrwb,

 

Du’a nach jedem verpflichteten Gebet zu machen und dabei die Hände zu heben ist Bid’a!!! 
Hier ist eine sehr interessante Erklärung dazu:
 

http://www.fataawa.de/Fatawaas/5.Bida%27a/0028.pdf
 
noch eine interessante Erklärung zum Thema:
 

Was ist das Urteil über das Heben der Hände, wenn der Imaam die Freitagsrede hält?

 

http://www.fataawa.de/Fatawaas/4.Fiqh/1.%27Ibada/3.Das%20rituelle%20Gebet/0034.pdf 
wa assalamu aleikum wrwb

Tages Seminar mit Scheikh Abu Anas

 

in Masjid As Sunna

am 11-12.04.2008

ab 18:00 Uhr

Themen:

Das Benehmen mit dir selbst und der Gesellschaft!

Den Todestag des Propheten saws!

Unseren großen Feind Schaitan!

Es sind alle Herzlich Willkommen

Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Bismillahi ar-rahman ar-rahim,
 
Assalamu aleikum wrwb,

wie ihr schon mitgekriegt habt findet am 26.4.2008 ein Tagesseminar in Duesseldorf (Omar Moschee) statt ( siehe Anhang).
 
Wir haben inshaALLAH die Bitte, dass ihr uns in einer E-Mail schreibt mit wieviel Personen ihr kommen wollt ( ohne Namensangabe) und ob ihr männlich oder weiblich seid, damit wir inshaALLAH das Essen besser einplanen können.
 
Meldet euch inshaALAH unter folgender E-Mail an:

 
seminareddorf@live.de
 
leitet das bitte weiter…
 
BarakaALLAHU feekum.
 

wa assalamu aleikum wrwb

Salamu aleikum wrwb,
 
hier ein sehr interessanter Text zum Aufwachen; subhanALLAH!!!
 
 

Ein Brief vom Shaitan (Teufel)
 
Ich habe dich beobachtet, als Du angefangen hast, Deine täglichen Arbeiten zu verrichten. Du bist aufgewacht ohne zu beten. In der Tat hast du nicht einmal für die Segnung Deiner Mahlzeiten gesprochen, oder gebetet bevor Du gestern ins Bett gegangen bist. Du bist so undankbar, das liebe ich an Dir.

Ich kann Dir gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass Du deine Lebensweise nicht änderst.

Du Narr, gehörst mir!

Du und ich, waren all die Jahre ständig zusammen, dennoch liebe ich Dich nicht. Ich hasse ich Dich, weil ich Gott hasse! Ich benutze Dich nur, um mit Gott quitt zu sein. Er hat mich aus dem Paradies verbannt und ich werde Dich solange wie nur möglich benutzen, ihm das heimzuzahlen. Du siehst nicht…Du Depp, Gott liebt Dich und Er hält große Pläne für Dich bereit. Aber Du hast Dich mir gebeugt, dafür werde ich Dein Leben zur Hölle auf Erden machen.

Ich Danke Dir.

Wir schauen uns schmutzige Filme an, betrügen, rauchen, trinken Alkohol, verfluchen die Leute, stehlen, lügen, treiben Unzucht, überfressen uns, tratschen, verbreiten Hass, hintergehen die Menschen, zeigen Erwachsenen keinen Respekt und Verachten Führungspersönlichkeiten, zeigen keinen Respekt gegenüber der Moschee, haben eine miese Grundhaltung: Das alles wirst du doch sicher nicht aufgegeben…?

Los Vollidiot, lass uns für immer zusammen brennen. Dies ist ein Brief meiner Wertschätzung an Dich. Danke, für Deine Erlaubnis, Dich für den größten Teil deines närrischen Lebens zu benutzen. Du bist so leichtgläubig, ich kann nur lachen! Wenn Du in Versuchung gerätst, gibst Du einfach nach, HA HA HA du machst mich krank! Die Sünde beginnt sich schon, in Deinem Gesicht abzuzeichnen. Du siehst mittlerweile 20 Jahre älter aus – aber ich brauche Frischfleisch. Also, zieh los Trottel, und zeig den Kids wie man sündigt. Sie werden es Dir nachmachen. Kinder sind halt so.

Ich muss Dich jetzt gehen lassen. Ich werde in einigen Sekunden wieder da sein, um dich in Versuchung zu führen. Wenn Du schlau wärst, würdest Du rennen, deine Sünden bereuen, I H N um Vergebung bitten und den Rest Deines kurzen Lebens für Gott leben. Es ist nicht meine Art, jemanden zu warnen, aber in Deinem Alter immer noch zu sündigen, ist schon krass. Versteh mich nicht falsch, ich HASSE Dich….

ES IST NUR, DASS DU BESSER EIN NARR FÜR GOTT WÄRST.

Und wenn das Urteil gefällt ist, wird Satan sprechen: >>Seht, Allah gab euch ein wahres Versprechen. Ich versprach euch auch (manches), aber hinterging euch. Doch Gewalt hatte ich über euch nicht, sondern rief euch nur, und ihr habt auf mich gehört. Tadelt mich deshalb nicht, sondern tadelt euch selber. Ich kann euch keine Hilfe bringen, und ihr könnt mir nicht helfen. Siehe, ich hatte stets geleugnet, Allah gleich zu sein, dem ihr mich beigestellt hattet<<.

Siehe, die, welche Unrecht begehen, trifft schmerzliche Strafe.
 
 
 
 [Habe ich euch,ihr Kinder Adams,nicht geboten,nicht Satan zu dienen-denn er ist euer offenkundiger Feind] (36:60)
 
Quelle: www.diewahrheitimherzen.de

WIR VERMISSEN DICH

 

unter diesem Motto laden wir alle Muslime in näherer Umgebung ein, um die Geschwisterlichkeit zu stärken.

Denn wir sind alle eine Familie!

Wir würden uns freuen wenn DU da bist und deine Freunde mitbringst!!!

wann? : am 06.04.2008

ab 16 Uhr

wo? : Masjid As Sunnah

Eickener Straße 164

41063 MG

Flyer zum Downloaden

Ihr könnt euch in der oberen Datei den Flyer runterladen, ausdrucken oder sogar andere Muslime zu diesem Tag einladen.

Alle Infos zu diesem Tag findet ihr in dieser Datei!!!